Home| Kontakt| Webmail | info@omantourism.gov.om
Beauty has an address ~ Oman

Wahiba Sands

Wahiba Sands (Dünen) in der Al Sharqiyah Region gelten als einer der schönsten Campingorte des Sultanats und erstrecken sich über eine Fläche von fast 10.000 Quadratkilometer.

Die Farbe des Sandes reicht von rot bis braun, soweit das Auge reicht. Das Gebiet gilt als die ursprüngliche Heimat der Beduinen. Die leichte Erreichbarkeit und die Nähe zu städtischem Komfort machen diese Gegend so attraktiv für Besucher und zu einem erstklassigen Reiseziel. Touristencamps, die sich über die Wüste wie Inseln verteilen, haben dazu einen wichtigen Beitrag geleistet.

Wilayat Badiyah zählt zu den schönsten Oasen, gelegen an den Toren zu den Al Sharqiyah Dünen. Ein idealer Ausgangspunkt, um die Tiefe des Sandes zu erkunden und in eine Welt voller Spannung und Lebendigkeit einzutauchen, fern ab vom Rummel der Stadt und als Abwechselung zur Alltagsroutine.

Zahlreiche Oasen befinden sich in dieser Wüste, wie zum Beispiel die Oase Al Raka, die von drei Seiten von Sanddünen umgeben wird und eine spektakuläre Landschaft bietet. Oder die Oase Shahik wie auch die Oase Al Hawiyah, die als die größte gilt und einen beachtlichen Baumbestand aufweist. Sie ist von mehreren Sanddünen umgeben, die ein prächtiges Szenario bilden. Al Hawiyah gilt als lebendiges Beispiel für diese einzigartige Kombination: Von goldenem Sand umgeben erscheint sie wie eine Halbinsel voller Grün. Diese herrliche Landschaft verleiht ihr unter allen anderen Oasen des Sultanats einen besonderen Rang.

Die extrem steilen Abhänge der Dünen im südlichen Teil der Oase sind ein idealer Ort zum Sandsurfen.

Die Oase Al Aidan hat ihren Namen von ihren schattenspendenden Bäumen und einem sich dort befindenden Brunnen. Um diese Oase zu erreichen, benötigt man einen einheimischen Führer.

Viele touristische Attraktionen finden hier statt, wie das Dünenfahren mit Allradfahrzeugen oder Pferde- und Kamelrennen.