Home| Kontakt| Webmail | info@omantourism.gov.om
Beauty has an address ~ Oman

Thermalquelle Ayn Al Hammam

Die heiße Quelle von Ayn Al Hammam liegt entlang einer Verwerfung, die triassischen Dolomit (Sedimentgestein) von Ophioliten (Vulkangestein) trennt. Eine große tektonische Bewegung namens „Obduktion“ hat sie zusammen gebracht. Dabei wurde der Boden des Ozeans, der sich einst vor dem Oman befand, auf das Land geschoben und bildete somit die nordomanische Gebirgskette.

Die meisten der heißen Quellen des Omans (Kesfeh in Rustaq und Thwara in Nakhal) liegen entlang dieser großen Verwerfung.

Das Wasser der heißen Quelle ist tief durch die Erde gereist, wo die Temperaturen sehr viel höher sind. Unterhalb der Ophiolite kam das aufgeheizte Wasser in Kontakt mit Dolomit.

Als das Wasser durch den Dolomit floss, löste es Kalzit aus dem Gestein, welcher an der Oberfläche, entlang des Aquädukts, wieder kristallisierte.

Mit 65°C hat die Quelle von Ayn Al Hammam die höchsten Temperaturen von ganz Oman. Es wird auch für medizinische Behandlung genutzt, da es einen hohen Gehalt an Mineralien besitzt.