Home| Kontakt| Webmail | info@omantourism.gov.om
Beauty has an address ~ Oman

Bawshar Marmor

In diesem Teil der Stadt trifft das moderne Maskat auf traditionelle Gebäude und das Hajar Gebirge.

Im Vordergrund zu Ihrer linken, sehen Sie leicht farbiges Gestein, das aufgrund seiner Bänderung zu den besten Marmorgesteinen des Omans gezählt wird.

Früher einmal war dieser Marmor Kalkstein, der aus einem Korallenriff entstand.

Der Marmor entwickelte sich während der späten Kreide, zwischen 90 und 70 Millionen Jahren in der Vergangenheit. Der Kalkstein wurde dann verändert („Metamorphose“), als hoher Druck durch aufliegende Schichten und die Hitze der Ophiolite, die sich darüber schoben, auf ihn wirkte.

Die alten Gebäude auf der rechten Seite gehören zu einem alten Dorf. Es gab eine Zeit, da wurden alle Häuser im Oman von Hand aus Lehmziegeln gebaut, die von sarooj, einem harten Zement, zusammengehalten wurden. Die Kunst dieses Häuserbaus wurde mündlich vom Vater zum Sohn weitergegeben. Heutzutage nutzt man moderne und widerstandfähigere Baumaterialien, die nicht diesen hohen Zeitaufwand für Bau und Instandhaltung einfordern.