Home| Kontakt| Webmail | info@omantourism.gov.om
Beauty has an address ~ Oman

Dhofar Quellen

Dhofar ist berühmt für seine mehr als 360 Quellen, die sich über Bergkuppen und -rücken verteilen, die an das Küstenflachland grenzen. Einige Quellen liegen in der Najd Region. Die meisten dieser Quellen führen das ganze Jahr über Wasser.

Saisonale Regenfälle, im Land „Al Khareef“ (Monsun) genannt, speisen hauptsächlich die unterirdischen Reservoirs in den Bergen und Ebenen. Der Regen fällt regelmäßig Jahr für Jahr im Flachland und den angrenzenden Bergen von Ende Juni bis September. Zu den bekanntesten Quellen in Dhofar zählen:

Arzat Quelle: Diese ist eine der schönsten und üppigsten Quellen im Verwaltungsbezirk Dhofar. Diese Naturattraktion sollten Touristen auf jeden Fall im Herbst besuchen, um das reine Wasser durch seine Bäche strömen zu sehen und um sich in dieser herrlichen Umgebung zu entspannen. Das Besondere dieser Quelle ist die Arzat Höhle, die viele Besucher anzieht.

Sahalnawt Quelle: Dies ist eine von vielen Touristen besuchte Quelle, da sie nahe bei der Stadt Salalah gelegen und von dort leicht erreichbar ist.

Hamran Quelle: Hier findet man viele verschiedene Schatten spendenden Bäumen, wie Dum- und Kokospalmen. Touristen bevölkern die Quelle das ganze Jahr, besonders an den Wochenenden im Herbst. Die Quelle liegt ca. 14 Kilometer von der Stadt Salalah und ca. 7 Kilometer von der Hauptstraße nach Taqah entfernt.

Jarzeez Quelle: Für viele Touristen ist sie die reizvollste Quelle, weil sie nahe zu Iteen Ebene gelegen ist. Von der Straßenkreuzung in der Iteen Ebene beträgt die Entfernung zwischen der Jarzeez Quelle und der Stadt Salalah ungefähr 7 Kilometer. Bemerkenswert ist an dieser Quelle ihr Wald mit schattigen Bäumen, der sich am Fuße der umliegenden Berge erstreckt. .

Darbat Quelle: Diese liegt im östlichen Teil des Bezirks Taqah an der Hauptstraße, die nach Mirbat führt, auf einem schönen, nach Norden zugewandten Berghang. Touristen können von der Hauptstraße aus die Darbat Wasserfälle sehen, sobald der Wasserstand im Darbat Tal nach heftigem Regenfall steigt und die Quelle sprudelt und schäumt.
Bisweilen ist es wegen des zerklüfteten Geländes schwierig, das Tal zu erreichen, um das Wallen des Wassers aus der Quelle zu sehen. Man benötigt ein Allradfahrzeug, denn weniger robuste Fahrzeuge haben es schwer, in der Gegend voranzukommen. Das Besondere dieser Quelle ist die herrliche Landschaft, die unberührte Natur und Wälder mit gewaltigen Kakteen und Bäume. Am Fuße des Bergs erblickt man zu allererst eine schöne Anpflanzung von Kokospalmen, die über das Tal schauen.